moi

IMG_9257Ich bin Goodnightmoon. Warum das so ist, erfahrt ihr auf S. 93 von Marisha Pessls Roman „Die alltägliche Physik des Unglücks“. Ich heiße weniger so, weil ich ein Goodnightmoon bin, sondern vielmehr, weil ich liebe, was dieses Wort beschreibt. Goodnightmoon ist ein Neologismus. Einzeln betrachtet, sagt man dem Mond Gute Nacht, aber zusammengesetzt beschreibt es ein ganz anderes Phänomen, welches erst durch den Begriff eine poetische Neubesetzung erhält. Hinter einem Goodnightmoon steckt etwas ganz anderes als man zunächst glaubt. Das mag ich. Denn sind die Dinge nicht meistens anders als man denkt?

Und warum ich hier bin? Weil das Glück in all seinen vielen Formen meine ganz persönliche Leidenschaft ist. Ganz nebenbei schreibe ich auch noch ganz gern. Deshalb führe ich hier zwei Dinge zusammen, die mir besonders am Herzen liegen. Ich habe schon häufig gehört, ich solle einen Ratgeber schreiben, weil ich immer so weise bin. Ich weiß nicht, ob das stimmt. Doch weiß ich wohl, dass mir das Leben jeden Tag auf’s Neue Momentaufnahmen schenkt, die mich zum Nachdenken anregen. Und vielleicht, wenn ich meine Gedanken hier festhalte, wer weiß, liegt der Ratgeber plötzlich direkt vor mir. Ganz nebenbei, wie so häufig im Leben.

Vor einigen Jahren habe ich einen Glückskeks geöffnet, in dem stand: „Sie sind hinreißend und bezaubernd“. Seit diesem Tag sind das meine zwei Lieblingsworte im Deutschen. Nicht nur, weil sie so wunderschön klingen, sondern auch, weil sie nur dann von jemandem ausgessprochen werden können, der gerade eine ganz besonders schöne Form des Glücks erlebt. Dass mein Blog nun so heißt (zwei etwas lange und etwas umständliche nicht-englische Worte) geht wahrscheinlich entgegen aller Empfehlungen für Klickraten, Usability und fördert viel mehr die bounce rate. Aber jedes Online-Marketing dieser Welt würde verkennen, worum es hier wirklich geht: um etwas Echtes.

Viel Spaß beim Lesen. Bleibt mir gewogen.

Goodnightmoon

PS: Alle Beiträge entsprechen lediglich meiner ganz persönlichen Meinung. Ich habe weder die Wahrheit gepachtet, noch glaube ich daran, dass es nur eine einzige Wahrheit gibt. Ich möchte – egal mit welcher Aussage – niemanden persönlich angreifen. Also bitte, bleibt entspannt. ;)

„Eine freie Frau ist das genaue Gegenteil eines leichten Mädchens.“

Simone de Beauvoir

© Illustration: Kathrin Schönborn

Ein Kommentar zu „moi

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s