Entschieden Erwachsen

Als die NEON dieses Jahr ihr Aus bekannt gab, wurde ich sentimental. Als die Zeitschrift 2013 ihren Pik hatte, war ich dort Praktikantin in der Online Redaktion – ich war Anfang zwanzig und völlig eins mit deren Leitidee. Die NEON war mehr als eine Zeitschrift, sie war ein Statement. Für eine Generation, die sich verloren fühlte oder zumindest noch nicht wusste, wohin mit sich. Eine Stimme für alle 20- bis 30-jährigen, die nicht erwachsen werden wollten. Heute bin ich Ende Zwanzig und die NEON wurde eingestampft. Als würden die schlechten Absatzzahlen mir sagen: Deine Generation hat’s gepackt, deine Schonzeit ist abgelaufen. Es ist Zeit, erwachsen zu werden.

„Entschieden Erwachsen“ weiterlesen

Wortgeflüster

Jeder Mensch verdient schöne Worte, sagst du immer. Auch die, die dir wehtun. Auch jene, für die alle Anderen keine finden.

Du bist ein guter Mensch. Und ich wünschte, du könntest das sehen. Ich wünschte, du würdest genau hier im Scheinwerferlicht des Clubs, in blau, grün und rot getaucht, erkennen, wie hübsch du bist. Wie du dich zur Musik drehst und du eine von vielen bist, diese Nacht, die ihr Leben feiern. Ich sehe dich an, wie du dich bewegst, mitsingst, tanzt und die Partyfinger zum Takt wippen lässt. Und ich weiß genau, dass all die bunten Farben, dass all die fröhlichen Klänge und die Freude in deinem Gesicht das sind, was du vorgibst zu sein. Was du vorspielst zu fühlen. Aber dass dort eigentlich eine viel tiefere Dunkelheit liegt als in den verwinkelsten Ecken dieses abgeranzten Schuppens. „Wortgeflüster“ weiterlesen